iPad Air mit MRT & iPhone mit Sonographie

Rufen Sie Ihre Patientendaten sofort bei der Visite oder der Pflege ab Zu jeder Zeit und an jedem Ort

Arztbriefe, Krankengeschichten, Befunde, Laborberichte sowie OP-Dokumentationen, Pflege- und Verwaltungsdokumente werden in bestechender Bildqualität als Bild-, Film-, Ton- und Textdateien unmittelbar präsentiert. Wo früher Patientendaten zeitaufwendig zusammengetragen werden mussten, werden Ihnen diese mit Checkpad MED automatisch in der digitalen Krankenakte angezeigt. Neue Befunde und Bilder sind bereits wenige Sekunden nach ihrer Erstellung auf allen mobilen Endgeräten sichtbar.

Schon bei Dienstbeginn werden Sie sofort über die Patientenbewegungen der letzten 2, 12, 24 bzw. 48 Stunden informiert. Zusätzlich erhalten Sie alle Daten über die Station, wie z.B. Telefonnummern, Anzahl belegter Betten, Kontakte der Leitenden Ärzte und Stationsschwestern.

iPhone Roentgenbild
Effizient

Mehr Effizienz

Ohne Zeitverlust, stets mit den aktuellsten Daten arbeiten

Sicher

Mehr Sicherheit

Der Schutz der Patientendaten hat bei uns höchste Priorität. Alle Daten werden verschlüsselt übertragen und gespeichert sowie durch Geofencing und Bluetooth-Dongle geschützt

Mobil

Immer Mobil

Auch im Offlinebetrieb auf den letzen aktuellen Datensatz zugreifen

Medien

Bestechende Medienqualität

Egal ob Bild-, Film-, Ton- oder Textdatei Ceckpad MED bietet Ihnen auf jeder Bildschirmgröße die beste Qualität

Patienteninfo

Immer alle Patienteninfos zur Hand

Schnell alle relevanten Informationen sichten, dank des übersichtlichen Aufbaus der digitalen Patientenakte

Synchronisation

Regelmäßige Synchronisation

Datenaktualisierungen in Echtzeit auf Ihrem mobilen device

iPhone 6 & iPod touch

Diese Funktionen bietet Checkpad MED

Checkpad MED gibt Ihnen schnell und effizient einen Überblick über die relevanten Patientendaten. Die wichtigsten Informationen, wie die Stationen, deren Patienten und die neusten Befunde, werden Ihnen direkt auf der Startseite der Anwendung angezeigt.

Bei der Wahl eines Patienten öffnet sich eine Icon-Leiste, ähnlich den Karteireitern einer klassischen Patientenakte, die Ihnen Zugriff auf definierbare Kategorien wie z.B. Funktion, Labor, Radiologie, Histologie, OP etc. ermöglicht.

Sobald Sie eine der Kategorien auswählen, werden Ihnen alle dazugehörigen Dokumente angezeigt.

Die Sortierung neuer Befunde und Dokumente erfolgt chronologisch, ungelesene Dokumente sind dabei durch entsprechende Markierung auf den ersten Blick zu erkennen. Durch einfaches Scrollen mit dem Finger auf dem Touchpad gelangen Sie auch durch längere Dokumentlisten und können ältere Befunde sichten und vergleichen. Aufgaben zur weiteren Behandlung werden einfach in die Krankenakte eingegeben.

Arbeiten Sie dank des intuitiven Bediensystems von Checkpad MED schnell, effektiv und ohne Zeitverlust.


Dokumente sichten

Dokumente sichten

Mit Checkpad MED haben Sie die Möglichkeit, sich z.B. Befunde, Arztbriefe oder Laborberichte direkt auf dem iPhone anzeigen
zu lassen. Chronologisch geordnet können Sie diese unkompliziert vergleichen und Behandlungsverläufe schnell nachvollziehen. Neben Textdateien wie z.B. dem Arztbrief, können Sie sich mit Videos, Röntgenbildern, Sonografie oder CT-Aufnahmen schnellst- möglich einen Überblick über die Behandlung verschaffen.

Alle neuen Dokumente werden beim erstmaligen Einloggen in die Applikation auf Ihr mobiles Endgerät geladen.
Die entsprechenden Dateien können bei Bedarf sofort angezeigt werden, lange Ladezeiten entfallen.

Mit dem Touchscreen kann einfach durch Bildarchive navigiert werden. Vergrößern Sie ein Bild auf die gesamte Displayoberfläche, vergleichen Sie Details oder spulen Sie einen Videofi lm in Sekunden zu einer relevanten Stelle zurück - dank Multimedia sind Sie mit ein paar Handgriffen immer voll im Bild.


 

Lokalisierung Schnelle Vor-Ort Hilfe für Patienten

Patienten können mittels eines Armbandes, welches durch ein Display ergänzt werden kann, mit batteriebetriebenen Sendern ausgestattet werden. Auch ein Vibrationsalarm ist integrierbar. Die Akkulaufzeit des Devices hängt von der Sendefrequenz ab und kann bis zu einer Woche betragen.

Auf medizinischen Geräten können die Sender direkt befestigt werden. Die Stromversorgung kann somit über das Gerät erfolgen und zusätzlich durch eine Batterie abgesichert werden.

Als Fixpunkte werden Anker in Steckdosen verschraubt, womit sie gegen Diebstahl geschützt sind. Auch eine Befestigung oberhalb von abgehängten Decken ist möglich. Die Verbindung der Anker erfolgt über WLAN.

Mittels dieser Technik ist eine Lokalisierung im Gebäude auf ca. 50 cm genau möglich. Dafür sind Voranalysen zu Laufwegen oder räumlichen Relationen auf dem Lokalisationsserver vorbereitet.
Die Lokalisationsdaten werden verarbeitet und stehen ebenfalls an einer Schnittstelle für die medizinischen Systeme bereit.


 

Vitalsensoren Leben retten mit Hilfe von Sensoren

Vitalsensoren von Lohmann & Birkner erfassen Vitalparameter von Patienten für die Akut- und Langezeitüberwachung. Sie sind Bestandteil eines Patienten-Management-Systems, mit dem die Erfassung, Analyse und Dokumentation der Daten erfolgt.

In Abhängigkeit von der Station stehen unterschiedliche Vitalsensoren bereit. Zum Einsatz kommen für die medizinische Verwendung geeignete Vitalsensoren zur Aufnahme von z.B. Puls, Sauerstoffgehalt, Temperatur und Bewegung.

Die Vitalsensoren sind über Funk angebunden und gewährleisten bestmögliche Bewegungsfreiheit für den Patienten. Ziel ist es, dass der Patient die Aufnahme der Daten nicht bewusst wahrnimmt.

Der Zugriff auf die Vitalsensorinformationen erfolgt über das Patienten-Management-System. Somit können die Daten auch von mobilen Endgeräten aufgerufen werden. Die automatisierte Auswertung erfolgt unter medizinischen Gesichtspunkten, die mit Hilfe von Grenzwerten unterstützt wird. Das Patienten-Management-System stellt sicher, dass bei akuten Auffälligkeiten der behandelnde Arzt informiert wird. Analysetools ermöglichen die umfangreiche Auswertung insbesondere bei Langzeit-betrachtungen.

Befugnisprofile für jede Funktion stellen die Zugriffskontrolle auf die relevanten medizinischen Daten sicher.


 

Fallprüfung und MDK-Management mit Checkpad MED Echtzeitgrouping am Krankenbett

Täglich stehen Ärzte und Kodierfachkräfte vor der Herausforderung, die stationär erbrachten Leistungen in Form von passenden Kodes abzubilden und damit eine korrekte Abrechnung des Behandlungsfalles zu erzielen. Oft fehlen jedoch die notwendigen Strukturen, die Zeit und die Organisation.

Ein Krankenhaus verliert durchschnittlich bis zu 3% der Erlöse für abgerechnete Leistungen, weil die Abrechnungen geprüft, die Rechnungen gekürzt und die Zahlungen durch die Kostenträger zurückgefordert werden. Dabei sind ca. zwei Drittel dieser Erlösverluste auf primäre und sekundäre Fehlbelegungen zurückzuführen, die oft durch fehlende oder unzureichende Dokumentation der stationären Behandlungsnotwendigkeit verursacht werden.

Nutzen Sie die Chance, diese Erlösabschläge zu verhindern und optimieren Sie Ihr internes MDK-Management durch Integration unserer anerkannten Rechnungsprüfungslösung Checkpoint DRG und der mobilen iPad-Patientenakte Checkpad MED. Ermöglichen Sie so eine effiziente und zeitnahe Zusammenarbeit von Ärzten und Medizincontrolling. Vermeiden Sie aufwendige Kommunikationswege und Recherchen und verbessern Sie Ihr Erlösmanagement durch den Einsatz professioneller IT-Lösungen.

Bereits bei Fallanlage – also zu Beginn der Patientenbehandlung – können die notwendige Verweildauer, die stationäre Notwendigkeit und die nötigen Dokumentationen geprüft und Maßnahmen definiert, kommuniziert und in Echtzeit umgesetzt werden.

Eine Lösung, die Ressourcen spart und Sekundärtätigkeiten auf ein Mindestmaß reduziert. Mit Checkpad MED in Kombination mit Checkpoint DRG gewinnen Sie mehr Zeit für Ihre Patienten, da Zeit für unnötige MDK-Anfragen wegfällt.

DRG Modul